Social Media

Suchen...

Lokales

SeedForward: Neue Räumlichkeiten für noch mehr Wachstum

Auf dem Feld (v.l.n.r.): Jacob Bussmann (CEO), Heiner Steinbrink (CFO/COO) und Jan Ritter (CTO) Foto: SeedForward GmbH

Osnabrück. Mit der Vision, die natürlichen Potenziale von Boden, Saatgut und Pflanzen zu erhalten, legten Jan Ritter und Jacob Bussmann 2017 den Grundstein für die Entwicklung und Vermarktung innovativer Produkte im Agrarbereich und gründeten die SeedForward GmbH.

Nach vier spannenden Jahren Forschungs- und Entwicklungsarbeit, zahlreichen Feldversuchen und einem äußerst erfolgreichen Markteintritt ist das Startup nun aus dem InnovationsCentrum Osnabrück (ICO) ausgezogen und hat eigene Betriebsräume in Osnabrück-Hellern bezogen. Patricia Hermann und Thomas Büdden aus dem ICO-Team haben SEEDFORWARD in den neuen Räumlichkeiten besucht und sich ein aktuelles Bild der beeindruckenden Unternehmensentwicklung gemacht.

In Südafrika werden Kompetenzen gebündelt

Die Gründungsreise von SEEDFORWARD begann vor einigen Jahren als die beiden Gründer Jacob Bussmann und Jan Ritter sich in Südafrika kennengelernt haben, während sie im landwirtschaftlichen Bereich forschten. Das gleiche Zukunftsbild für eine regenerative Landwirtschaft zum Schutz und Erhalt von Ökosystemen führte beide zusammen und mündete noch vor Ort und Stelle in ersten Versuchen zur Entwicklung einer ökologischen Saatgutbeschichtung.

Zunächst im ICO-Coworking, später im Business Innovationspark in Quakenbrück, im Startup Accelerator Seedhouse und dann wieder mit eigenen Büros im ICO hat das junge Team die Entwicklung innovativer Lösungen für den Agrarsektor vorangetrieben. Mit Unterstützung der Wirtschaftsförderungen von Stadt und Landkreis, einigen Stipendien sowie einem Netzwerk aus strategischen Investoren und Partnern ist es SEEDFORWARD gelungen, eine innovative und auf rein natürlichen Ausgangsstoffen beruhende Saatgutbeschichtung für Mais, Getreide, Gemüse und weitere relevante Kulturen auf den Markt zu bringen, die das Wachstum und die Widerstandfähigkeit von Pflanzen fördert.

„Unsere Innovation steckt in der Rezeptur, die zu einer verbesserten Keimwurzelentwicklung, einer größeren Widerstandsfähigkeit und einer effizienteren Nährstoff- und Wasseraufnahme führt“, fasst Heiner Steinbrink, CFO/COO des Biotechnologie-Unternehmens, die Vorteile der innovativen Saatgutbehandlung zusammen. Zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem der Durchstarterpreis und der Innovationspreis 2019, bestätigen die Innovationskraft der Lösung.

Erfolgreiche Marktdurchdringung

Aufgrund stärkerer Regulierung von chemisch-synthetischen Hilfsstoffen kam SEEDFORWARD genau zur richtigen Zeit mit alternativen, umweltverträglichen Produkten auf den Markt und konnte ein schnelles Umsatzwachstum erreichen.
Die gute Marktdurchdringung und ein Netzwerk aus renommierten Partnern der Agrarbranche ermöglicht SEEDFORWARD ein kontinuierliches Unternehmenswachstum und die Ausweitung des Forschungs- und Entwicklungsteams. Heute beschäftigt das Unternehmen bereits 19 qualifizierte Mitarbeiter:innen, die gemeinsam die Leidenschaft für nachhaltige Agrar-Lösungen teilen. Eine wertschätzende, dynamische und motivierende Unternehmenskultur schafft eine optimale Grundlage für Engagement und weitere Innovationsprojekte, die schon jetzt in der Pipeline sind.

PM/InnovationsCentrum Osnabrück GmbH

Anzeige. Scrolle, um weiterzulesen.

Auch interessant

Blaulicht

Melle. Am Samstagabend führten der Landkreis Osnabrück und die Polizei Melle eine Kontrolle einer Großraumdiskothek an der Industriestraße durch. Die Ordnungskräfte des Landkreises prüften...

Blaulicht

Gildehaus. Fahndungserfolg der Bundespolizei gegen den internationalen Bargeldschmuggel. Bei einer Fahrzeugkontrolle an der deutsch-niederländischen Grenze entdeckten die Beamten rund eine Millionen Euro. Ein 55-Jähriger...

Deutschland & Welt

Bonn. Der designierte Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP) sieht nicht die Gefahr, dass das parlamentarische Verfahren zur Entscheidung über eine wie auch immer geartete Impfpflicht...

Lokales

Osnabrück. Nicht nur empfindliche Pflanzen im eigenen Garten können bei Minustemperaturen Schaden nehmen – auch die Hausinstallation kann durch Frost in Mitleidenschaft gezogen werden....

Blaulicht

Bad Essen. Am frühen Sonntagmorgen, gegen 05:20 Uhr, meldeten mehrere Notrufe den Brand einer Remise in der Nikolaistraße. Beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte brannten...

Blaulicht

Dortmund. Nach einem Raub an der Haltestelle Hacheney (Hacheneyer Straße) am Sonntagabend (5. Dezember) sucht die Polizei noch Zeugen. Einem 16-Jährigen wurde dabei Bargeld...

Blaulicht

Osnabrück. An der Kommenderiestraße, in einem Fahrstuhl der Parkgarage „Neustadt Carré“, kam es am Samstagmorgen zu einer Brandstiftung. In dem Fahrstuhl war ein Rucksack...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Das coronabedingt geringe Verkehrsaufkommen im Jahr 2020 hat sich auch auf die Alkoholunfälle ausgewirkt – allerdings weniger deutlich als auf die Unfälle insgesamt....

Anzeige